CDU diskutiert mit Bürgern über die Zukunft von Elz

Auf Einladung der CDU haben Gewerbetreibende, Vereinsvertreter und interessierte Bürger über die Zukunft der Gemeinde Elz diskutiert.

Über 70 Personen haben an der „Ideenwerkstatt 2026“ der CDU im Elzer Bürgerhaus teilgenommen. An dem Abend diskutierten die Gäste Ideen und Vorschläge, um Eckpunkte für die kommende Wahlperiode der Gemeindevertretung Elz zu sammeln, die nach der Kommunalwahl im Frühjahr bis zum Jahr 2026 andauert. Fraktionsvorsitzender Bastian Hoffmann hatte gemeinsam mit dem CDU-Vorstand zu dem Termin eingeladen. „Im Mittelpunkt unserer Überlegungen steht die Frage ,Wie können wir unser Elz langfristig attraktiv und lebenswert erhalten?‘ “, so Hoffmann. „Dazu sind wir auf die Ideen und Anregungen von möglichst vielen angewiesen. Jeder hat einen etwas anderen Blick auf unser Heimatdorf und kann neue Impulse formulieren, die unser Elz voranbringen.“ CDU-Vorsitzender Jürgen Wilhelm unterstrich dies uns betonte, dass die Elzer CDU in Elz seit jeher Wert in ihre Arbeit einfließen zu lassen. „Unsere Liste für die Kommunalwahl ist daher immer mit vielen Menschen besetzt, die gar nicht Mitglied der CDU sind, wohl aber Lust haben, etwas für Elz zu tun“, so Wilhelm.

In Arbeitsgruppen zu den Themenbereichen Senioren, Familien, Sicherheit und Straßenverkehr, Kultur, Vereine, Jugend, Gewerbe und Infrastruktur sowie Umwelt und Natur wurden anschließend Ideen gesammelt und Wünsche für die Entwicklung bis zum Jahr 2026 formuliert: Mehr Grün im Ortskern, Sicherheit im Straßenverkehr, Parkmöglichkeiten, Unterstützung der Vereine und ein breites kulturelles Programm waren erste Ideen, die auf großen Plakaten zusammengetragen wurden. Bastian Hoffmann zeigte sich beeindruckt von den vielen Anregungen und dankte allen Teilnehmern für die angeregte Diskussion. „Wir fassen jetzt alles zusammen und werden dann zu einem weiteren Treffen Ende Oktober einladen,“ erläuterte Jürgen Wilhelm das weitere Vorgehen. Weitere Vorschläge könnten bis dahin über eine  Fragebogen eingereicht werden, der über www.cduelz.de zugänglich ist.