Elzer Eiszauber 2020 trotz Corona?

Die Coronakrise hat in diesem Jahr zu vielen Einschränkungen geführt. Auch Kinder und Jugendliche waren davon stark getroffen, da viele Freizeitangebote nicht stattfinden konnten. Die CDU-Fraktion bittet jetzt den Gemeindevorstand, eine Ausrichtung in kleinerem Umfang zu prüfen. Fraktionsvorsitzender Bastian Hoffmann: „Der Gemeindevorstand hat mit der Öffnung des Elzer Freibades im Sommer gezeigt, dass trotz Krise vieles möglich ist. Die durchweg positive Resonanz hat bewiesen, dass diese Entscheidung richtig war.“

Mit Blick auf die kommende Wintersaison habe die CDU-Fraktion jetzt aber mit Bedauern zur Kenntnis genommen, dass der Elzer Eiszauber  in diesem Jahr nicht stattfinden solle. „Mit der Eisbahn auf dem Rathausplatz hat die Gemeinde Elz in den letzten Jahren ein tolles Angebot besonders für Kinder, Jugendliche und Familien geschaffen, das aus Sicht der CDU-Fraktion bestenfalls auch in diesem Jahr stattfinden soll“, so der Fraktionschef. Analog zur besonnenen Öffnung des Elzer Freibades im Sommer könne auch mit der alleinigen Aufstellung der Eisbahn ohne oder mit einem reduzierten Gastronomieangebot ein Freizeitangebot bereitgehalten werden. „Ein entsprechendes Sicherheitskonzept, wie auch während der Schwimmbadsaison, wird natürlich vorausgesetzt.“

Daher bittet die CDU-Fraktion den Gemeindevorstand, die Durchführung des Elzer Eiszaubers in eingeschränkter Form in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt zu prüfen. „Aber Gesundheit geht natürlich auch hier vor: Wenn diese Prüfung ergibt, dass eine Durchführung bei aktuellen Rahmenbedingungen unmöglich ist, soll ein Alternativangebot für Kinder und Jugendliche entwickelt werden, bspw. durch einen einmaligen kostenfreien Besuch der Diezer Eissporthalle für die Elzer Kinder und Jugendliche.“